A Decrease font size. A Reset font size. A Increase font size.

Näher am Menschen-Angebot2019-05-27T21:52:03+02:00

SeneCura: Pflege und Betreuung „Näher am Menschen“

Wir leben unseren Leitsatz „Näher am Menschen“ jeden Tag und bieten unseren Bewohnerinnen und Bewohnern neben ganzheitlicher Pflege professionelle Betreuung und vielfältige Aktivitäten. Damit möchten wir zu ihrem Wohlbefinden beitragen und ihnen Lebensfreude und schöne Momente schenken.

Mehr Lebensfreude durch gemeinsame Aktivitäten

Buntes Aktivitätenprogramm

Langeweile kommt bei SeneCura nicht auf: Zahlreiche Aktivitäten, wie gemeinsame Spielenachmittage, Singstunden, Fitnessprogramme oder Leserunden finden regelmäßig statt und bringen viel Abwechslung. Beliebt sind auch die Kreativnachmittage mit deren Ergebnissen schon die eine oder andere Ausstellung gestaltet wurde. Unsere Seniorenbetreuerinnen lassen sich immer wieder etwas Neues einfallen und gehen gerne auf Wünsche und Anregungen der Bewohnerinnen und Bewohner ein.

Am Leben der Gemeinde teilhaben

Genauso wie unsere Bewohnerinnen und Bewohner legen wir Wert auf Tradition und Brauchtum und begehen Feste im Jahreskreis wie Ostern und Weihnachten gemeinsam festlich. Ein Highlight bilden auch das jährliche Sommer- sowie regionale Feste wie Kirchtag oder Oktoberfest.
Es liegt uns sehr am Herzen, dass Bewohnerinnen und Bewohner weiterhin soziale Kontakte pflegen und am Leben in der Gemeinde teilhaben können. Durch eine enge Einbindung von Familien und Freunden und die Zusammenarbeit mit Gemeinde, Kindergarten und Schulen sowie Vereinen wird unser Haus zum herzlichen Treffpunkt der Generationen.

Wichtige Stütze Ehrenamt

Unverzichtbare Unterstützung kommt dabei von den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie begleiten auf Ausflügen, bei Erledigungen und Arztbesuchen, besuchen die Seniorinnen und Senioren um mit Ihnen spazieren zu gehen oder auf einen Kaffeeplausch. Wir sind sehr dankbar, dass sie ihre Zeit dafür widmen. Ihr wertvoller Beitrag kann gar nicht genug geschätzt werden.

Optimale Ernährung mit „Genussvoll G’sund“

Gutes Essen trägt wesentlich zum Wohlbefinden und zur Lebensqualität unserer Bewohnerinnen und Bewohner bei. Das gemeinsame Schmausen ist oft der Höhepunkt des Tages für die älteren Menschen in den SeneCura Sozialzentren. Das Wie, Was und Wann beschäftigt jedermann. In unseren Küchen wird täglich frisch gekocht. Dabei steht die Kombination von Genuss und Qualität im Vordergrund. Besonders im Alter ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung wichtig. Alle unsere Gerichte werden nach modernsten ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen zusammengestellt und sichern somit die Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Je nach Jahreszeit und Anlass bieten wir spezielle Aktionen wie z.B. Spargel- oder Knödelwochen sowie Köstlichkeiten aus verschiedenen Regionen wie Kärntner Schmankerln oder bayrische Küche. Besonders freuen sich die älteren Menschen, wenn sie selbst mitwerkeln können. Daher bereiten unsere Seniorenbetreuerinnen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern gerne verschiedene Gerichte vom Strudel über den Krapfen bis hin zum Gröstl zu.

Die regelmäßige Ernährungsvisite ermöglicht ein kontinuierliches Ernährungsmanagement. Nach Anamnese wird in Einklang mit der Biografie der Bewohnerinnen und Bewohner der Ernährungsplan festgelegt. Auch die Angehörigen werden mit regelmäßigen Gesprächen eingebunden.

Candle-Light-Dinner: 5-Sterne-Restaurant für alle

Für pflegebedürftige ältere Menschen ist ein Restaurantbesuch meist sehr beschwerlich oder gar unmöglich. Deshalb holt SeneCura mit dem Candle-Light-Dinner das Haubenlokal ins Haus. Gemeinsam mit Familie und Freunden genießen die Bewohnerinnen und Bewohner ein mehrgängiges Menü in schönem Ambiente. Festlich dekorierte Tische, Kerzenleuchter sowie eine Weinkarte und erlesene Menükompositionen verwöhnen die Gäste. Ein stimmungsvoller Abend mit lukullischen Genüssen, der für schöne Momente sorgt.

Fit und Beweglich 77+ – seniorengerechtes Fitnesstraining

Regelmäßiges Fitness-Training tut auch im hohen Alter gut: In vielen SeneCura Häusern stehen dafür eigene Fitnesscenter mit speziell für ältere Menschen geeigneten Geräten zur Verfügung. Bewegungsstunden mit seniorengerechtem Bewegungs- und Fitnesstraining bieten alle SeneCura Einrichtungen an. Durch regelmäßiges Üben sind auch viele alltägliche Tätigkeiten wieder einfacher zu bewältigen. Außerdem trägt das Training – bei dem natürlich auch der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt – zu mehr Wohlbefinden und Lebensfreude bei. Ein wichtiges Thema ist auch das Training zur Vermeidung von Stürzen und damit oft auch Verletzung. Die Sturzprophylaxe ist ein effektives und leicht anzuwendendes Bewegungsangebot, um Balance, Kraft und Ausdauer zu trainieren. Bereits mit wenigen Übungen kann die Sturzgefahr erheblich verringert werden.

Wünsche werden wahr – SeneCura „Jahreswunsch”

Jedes Jahr erfüllt SeneCura ganz besondere große und kleine Herzenswünsche der Bewohnerinnen und Bewohner. Ob es sich dabei um eine Motorrad-Fahrt durch die Wachau, einen Ballonflug über Krems, eine Rückkehr in die frühere Firma, eine Fahrt mit dem Traktor, einen Überraschungsbesuch bei alten Freunden, einen Tag im Freibad oder einen Besuch beim Fußballmatch handelt. Das SeneCura Team konnte schon die unterschiedlichsten Wünsche erfüllt. Auch der Besuch eines früher gerne bestiegenen Berges und eine nostalgische Reise an die Adria waren schon dabei. Solche Momente sind für die Bewohnerinnen und Bewohner genauso unvergesslich wie für die Begleiter von SeneCura.

Urlaubsaustausch

Urlaub auch für pflegebedürftige ältere Menschen möglich machen ist das Ziel des SeneCura „Urlaubsaustausches“. Begleitet vom vertrauten Pflegepersonal genießen die Bewohnerinnen und Bewohner eine Urlaubswoche an einem der SeneCura-Standorte in Vorarlberg, Tirol, Niederösterreich, Kärnten, der Steiermark, Salzburg dem Burgenland oder Wien. Die Gasthäuser bereiten für die Urlaubsgäste ein abwechslungsreiches Programm vor, das Ausflüge in die nähere Umgebung genauso umfasst, wie den Besuch lokaler Sehenswürdigkeiten. Auch der Genuss regionaler Schmankerl kommt nicht zu kurz. Dabei haben die Seniorinnen und Senioren immer die Sicherheit, von SeneCura Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus ihrem Heimathaus bestens betreut zu werden.

Während des Urlaubsaustausches haben viele Bewohnerinnen und Bewohnern noch im hohen Alter Ecken von Österreich entdeckt, die Sie noch nicht kannten und Plätze wieder besucht, an denen sie schon früher gerne gewesen sind. Auch Freundschaften wurden dabei geknüpft. Eine Bewohnerin aus dem Sozialzentrum Ternitz konnte dem Gedanken an einen Urlaub allerdings nicht abgewinnen: „Ich möchte nicht wegfahren. So schön, wie hier kann es ja nirgendwo anders sein.“

Tierische Freu(n)de

Sie sind uns beste Freunde, Wegbegleiter, Partner fürs Leben, Therapeuten auf vier Pfoten – Tiere können unser Leben auf verschiedenste Art bereichern. Gerade älteren Menschen bedeuten ihre Haus- oder Therapietiere mehr, als mit Worten beschreibbar ist. Egal ob Hund, Katze oder Kanarienvogel: Studien belegen, Tiere können physische und psychische Schmerzen oft dort lindern, wo der Mensch mit seinem Latein am Ende ist.

Tiere sind daher in unseren Häusern immer gern gesehene Gäste. Und mehr als das: In vielen Häusern leben sie als beliebte Mitbewohner. Im Burgenland ist z.B. das Sozialzentrum Rust stolz auf seine Hauspapagei, in Purkersdorf leben Hasen und Schafe im hauseigenen Streichelzoo. Tiere können nach Absprache beim Einzug in viele SeneCura Häuser mitgenommen werden.

Therapeuten auf vier Pfoten
Darüber hinaus bieten wir in vielen Häusern Tiertherapie: Die vierbeinigen Therapeuten sorgen für Abwechslung und Freude bei den Seniorinnen und Senioren. Die ausgebildeten Therapiehunde leisten einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität. Spielen, streicheln oder einfach nur da sein, die Kompetenzen der tierischen Therapeuten sind vielseitig. Und steigern nachweislich die Lebensqualität. Sie finden oft sogar Zugang zu Menschen mit Demenz und fördern ihre soziale Interaktion.